nur zur Info: Hydraulikproblemen vorbeugen mit Rückrufaktion

01.01.2016 13:09
#1
Fr

Hallo Claas-Freunde,

an meinem Axos Baujahr2011 wurde im Frühjahr 2013 eine kostenlose Rückrufaktion durchgeführt. Dabei wurde in den Hydraulikkreis ein Ventil (Drossel?) eingebaut, das Druckspitzen abbauen soll. Mir wurde gesagt, dass dies eine Vorsichtsmassnahme sei, da bereits Hydraulikpumpendefekte aufgetreten seien.
Durch die Frontladerunterzüge, die Schläuche des Frontladers und den Tankschutz war es eng, aber ohne weitere Änderungen einbaubar.
Der Tank musste dabei teils ausgebaut werden, und welch Glück, er war gerade ziemlich leer.
Der Mechaniker von Claas Westerheim kam zu mir und hat den Einbau in meiner Garage gut und schnell gemacht.

Im angehängten Bild ist es das Teil mit Plombe in der Mitte.

Fazit: einfach mal schauen, ob das bei Eurem Axos auch gemacht wurde.

Gibt es Jemand mit Problemen an der Hydraulikpumpe?

Gruß aus dem Allgäu

Franz-Josef

druckbegrenzungsventil.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2016 13:47
avatar  CLAAS
#2
avatar
Admin

Hallo Franz-Josef

Danke für den guten Tipp/Hinweis im Neuen Jahr.
Davon hatte ich noch nichts gehört/gelesen.
DAS ist ein sehr guter Hinweis an die ATOS-Fahrer/Besitzer

@ Allen anderen:
Wenn ihr auch einen solchen Hinweis für andere Gerätschaften der Fa. CLAAS habt, dann immer her damit. Genau sowas macht ein gute Forum aus und hilft anderen um Schäden abzuwenden.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2018 21:00
#3
St

Wir bekamen vor einigen Wochen auch einen Anruf von Claas ob wir die Maschine noch besitzen. Claas Arion 520Cis aus 2008. Angeblich ein Sonderangebot für einen Kundendienst und es sollte noch etwas umgerüstet werden von Claas aus. Selbst war ich nicht zu Hause und sie wollten sich noch mal melden was bis heute aber nicht geschehen ist.

Weiss von euch da zufällig jemand etwas?
Ansonsten muss ich da mal anrufen.

Muss dazu sagen seit der Umstrukturierung hier vor ca 5 Jahren hab weder ich noch unser Schlepper eine Claaswerkstatt von innen gesehen wir brauchten lediglich 2 mal den Kundendienst am Hof. ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
17.01.2020 14:57 (zuletzt bearbeitet: 17.01.2020 15:00)
avatar  CLAAS
#4
avatar
Admin

Hallo @Stoapfälzer

Wollte mal nachfragen, wie es dir ergangen ist und ob es Neuigkeiten gibt ??
Ist der Kundendienst bei dir gewesen und wurde was verändert ?

Über ein Feedback wäre ich sehr dankbar.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!